BannerbildBannerbild
 

Naturerleben am Oberlauf der Treene

04. 10. 2020 um 10:00 Uhr

Die Biologin und Umweltpädagogin Andrea Thomes bietet eine Wanderung entlang der sich windenden Treene und durch die Wiesen und Weiden der Ihlseeniederung an.

Fischotter, Eisvogel und Co. haben hier ihr Revier. Verschiedenste Wasserinsekten (z. B. Libellen-   und Köcherfliegenlarven) können beobachten werden. Die Tour führt über schmale Pfade auf denen man einen Blick auf den Flusslauf erhaschen kann und die die Gelegenheit zum gemeinsamen Keschern bieten. Zudem geht es durch alten Laubwald und moorige Niederungen quer durch das Naturschutzgebiet Obere Treenelandschaft. Frau Thomes wird an verschiedenen Stationen auf Besonderheiten der Lebensräume und ihre Bewohner eingehen. Auf dem ausgeschilderten Wanderweg ist der Frosch zu erkennen. Auch Amphibien lieben dieses Gebiet, das ihnen Laichgebiete und genügend Rückzugsraum bietet. Der Fischotter war lange Zeit verschwunden, taucht aber seit einigen Jahren wieder regelmäßig an der Treene auf. Lassen Sie sich überraschen…

 

Die Tour dauert etwa 2 Stunden. Festes Schuhwerk oder Gummistiefel werden empfohlen. Derzeit ist eine Anmeldung mit Angabe der vollständigen Kontaktdaten über E-Mail unter oder Tel. 04602-4118902 (bitte auch auf AB sprechen) unbedingt erforderlich. Geltende Hygiene- und Abstandsregeln sind während der Veranstaltung einzuhalten.

 

 
Foto zur Veranstaltung

Typischer Kescherfang aus der Treene
Typischer Kescherfang aus der Treene

Foto zur Veranstaltung

Foto zur Veranstaltung

 

Veranstaltungsort

Treffpunkt: Parkplatz von nahkauf Petersen in Oeversee, Stapelholmer Weg 74.

 

Veranstalter

Naturschutzverein Obere Treenelandschaft e. V.

 

Unsere Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

04. 10. 2020 - 10:00 Uhr
 
06. 11. 2020 - 19:00 Uhr