Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
 

Naturschutzberatung

Als Lokale Aktion bietet der Naturschutzverein Obere Treenelandschaft, gefördert durch die Europäische Union und das Land Schleswig-Holstein, für Privatpersonen und Landwirte eine kostenlose Naturschutzberatung an.

Unter folgenden Links gelangen Sie zur Website der Kommission für die Politik zur Entwicklung des ländlichen Raums 2014-2022 (ELER) bzw. zur Website des Ministeriums für Energiewende, Klimaschutz, Umwelt und Natur (MEKUN) - LPLR (MEKUN).

Das gesamte Landesgebiet ist dafür in verschiedene Bereiche unterteilt worden, in denen der Naturschutzverein Obere Treenelandschaft sowie sechs weitere Lokale Aktionen und der Deutsche Verband für Landschaftspflege als Koordinierungsstelle in Naturschutzfragen beratend tätig sind.

Das Beratungsgebiet des Naturschutzvereins Obere Treenelandschaft umfasst den überwiegenden Teil des Kreises Schleswig-Flensburg. Es beinhalten den Geestrücken zwischen Schleswig und der dänischen Grenze, der im Westen bis an die Grenze zu Nordfriesland reicht, erstreckt sich über weite Teile der Landschaft Angeln bis an die Küste nach Gelting und wird im Süden vom Naturpark Schlei begrenzt. Die südlichsten Gemeinden bilden Hollingstedt und Ellingstedt.

Beratungsgebiet

Das Angebot richtet sich an interessierte Flächeneigentümer und -bewirtschafter, insbesondere Land- und Forstwirte. Auf Landesebene bestehen Fördermöglichkeiten für verschiedene Naturschutzmaßnahmen, die in 1-, 2- oder 5-jährigen Verträgen abgeschlossen werden. Möglich sind zum Beispiel die Anlage von Blühstreifen, die Förderung von aus der Nutzung genommener Ackersenken, die ackerbauliche Pflanzung weiter Reihen oder die Pflege und Neuanlage artenreichen Grünlands. Gefördert werden auch biotopgestaltende Maßnahmen wie die Anlage von Knicks, Kleingewässern oder Streuobstwiesen. Zudem werden Beratungen zu den Vertragsnaturschutzmodellen der Landgesellschaft SH (5-Jahresverträge) vorgenommen. Gerne kommen wir für eine Beratung zu Ihnen und übernehmen Planung und Umsetzung der Maßnahmen. Möchten Sie eine naturschutzfachliche Beratung in Anspruch nehmen, erreichen Sie uns unter: 04630-936096 oder

Die verschiedenen Fördermaßnahmen werden im Folgenden aufgelistet. Sie sind zudem in einzelnen Unterpunkten ausführlicher beschrieben und in einem Angebotskatalog zusammengefasst.

Angebotskatalog DVL SH

Unter folgendem Link kann der Angebotskatalog beim DVL heruntergeladen werden:

 

Publikationen | DVL Naturschutzberatung-SH

Übersicht Vertragsmuster Ackerland

1-und 2-jährige Verträge

  • 1-jährige Randstreifen/schlaginterne Brache (gezielt begrünt oder selbstbegrünt)
  • 2-jährige Randstreifen/schlaginterne Brache (gezielt begrünt oder selbstbegrünt)
  • Ackersenken 2-jährig aus der Nutzung nehmen (gezielt begrünt oder selbstbegrünt)
  • Getreide und ausgewählte Marktfrüchte nicht ernten
  • Weite Reihe-Getreide mit und ohne Untersaat

5-jährige Vertragsnaturschutzverträge

  • Ackerlebensräume mit gezielter, mehrfacher Ansaat
  • Ackerlebensräume mit Selbstbegrünung
  • Ackerlebensräume mit gezielter, einmaliger Ansaat mit Regio-Saatgut
  • Umwandlung von Acker in Grünland
  • Kleinteiligkeit im Ackerbau (nur für Ökobetriebe)

 

Übersicht Vertragsmuster Grünland

1-jährige Verträge

  • Erhalt artenreiches Grünland

5-jährige Vertragsnaturschutzverträge

  • Weidewirtschaft Moor
  • Weidewirtschaft
  • Wertgrünland
  • Grünlandlebensräume

 

Zusätzliche Maßnahmen

  • Anlage und Aufwertung von Knicks
  • Anlage und Aufwertung von Gewässern, Entrohrung von Fließgewässern und Aufheben der Entwässerung auf Moorböden
  • Pflanzung von Einzelbäumen, Baumgruppen und Feldgehölzen
  • Schutz von Einzelbäumen

 

 

 

 

Unsere Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

21. 04. 2024 - Uhr bis 13:00 Uhr

 

28. 04. 2024 - Uhr