BannerbildBannerbild
 

Unser FÖJler Benedict

FÖJler Benedict mit Bussard

Moin,

ich bin Benedict und mache seit Anfang August meinen ökologischen Freiwilligendienst in Großsolt und Oeversee.

Hier helfe ich vormittags im Naturschutzgebiet Obere Treenelandschaft und nachmittags bei den Gruppenstunden der Pfadfinder.

Die Einsatzstelle gefällt mir besonders gut, da ich mich sowohl im Naturschutz als auch der Jugendarbeit ausprobieren kann und so hoffentlich viel Neues dazulernen werde.

In den letzten Wochen habe ich mich bereits gut eingearbeitet und durfte viele tolle Menschen kennenlernen.

Besonders das Sommerlager der Pfadfinder war hierbei ein Highlight und super Einstieg in die Gruppe.

Ich selbst war zwar nie Pfadfinder, bin aber seit Jahren auf etlichen anderen Zeltlagern mit dabei, habe die Zeit draußen in der Natur daher sehr genossen.

Deshalb gefällt es mir auch so gut, in der sehr abwechslungs-reichen Treenelandschaft arbeiten zu dürfen.

In den knapp drei Wochen dort war ich schon in Feuchtwiesen, Kiesgruben, Wäldern und Mooren unterwegs. Das Foto wurde auf dem Familienfest „Natur und Jagd“ am Büro des Naturschutzvereins aufgenommen, wo ich den Falkner bei der Betreuung des Wüstenbussards unterstützen durfte.

 

Über mich:

Ich bin 20 Jahre alt und komme ursprünglich aus Quickborn in der Nähe von Hamburg.

In meiner Freizeit beschäftige ich mich häufig mit Greifvögeln und Eulen oder gehe in der Natur spazieren.

Politisches Engagement ist mir wichtig, weshalb ich mich unter anderem bei Fridays For Future und anderen Organisationen für eine gerechtere Welt einsetze.

Zudem spiele ich Basketball und singe bereits seit neun Jahren bei den Chorknaben Uetersen.

Unsere Veranstaltungen